BUCHE

Das helle, fast weißliche Buchenholz erhält durch Dämpfung die bekannte, rötliche Farbe. Die sehr feine Struktur und die ausgezeichnete Biegesteifigkeit zeichnen dieses Holz aus. Aufgrund seines Schwindverhaltens ist Buchenholz auf Fußbodenheizung nur bedingt geeignet.

 

Wuchsgebiet: Europa

 

Härtegrad: Hart


Beispiele

Fußbodenbeispiele für BUCHE

Hier finden Sie einen kleinen Überblick der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Bucheböden.

Schiffsboden Buche Maritim
Landhausdiele Buche Struktur
Schiffsboden Buche Struktur
Massivparkett Buche Original
Schiffsboden Buche Lebhaft
Langriemen Buche Select
Schiffsboden Buche Terra
Dielenaufbau/Verlegung

3-Schicht-Fertigparkett

Besteht aus einer massiven Edelholz Nutzschicht von ca. 3,5 mm. Einer Mittellage aus Nadelholz und einem Gegenzug ebenfalls aus Nadelholz.

Durch den mehrschichtigen Aufbau sind die Parkettelemente besonders Formstabil.
Da die Oberfläche bereits im Werk lackiert oder geölt wurde, kann das Parkett sofort nach der Verlegung genutzt werden.



Mögliche Verlegearten:

  • Leimfreie, schimmende Verlegung
  • Vollflächige Verklebung

2-Schicht Fertigparkett


Besteht aus einer massiven Edelholz Nutzschicht von ca. 4,5 mm. Einer Unterkonstruktion aus Nadelholz.

Durch den mehrschichtigen Aufbau sind die Parkettelemente besonders Formstabil. Da die Oberfläche bereits im Werk lackiert oder geölt wurde, kann das Parkett sofort nach der Verlegung genutzt werden. Zweischichtige Parkett-Elemente werden vollflächig auf den geeigneten Unterboden geklebt.

Mögliche Verlegeart:

  •  Vollflächige Verklebung

 

 

 

Massivdiele

Durchgehend massiv, mit geschlossener Kante oder längsseitiger Fase.

Längs- und stirnseitig mit Nut-Feder-Verbindung.


Brandklasse Cfl-s1

 

Mögliche Verlegearten:

  • Vollflächige Verklebung
  • Genagelt auf Blindboden oder Polsterhölzer

 

 

 


Furnierboden

Die Nutzschicht besteht aus ca. 0,6 mm Echtholzfurnier, welche auf eine quellreduzierte Holzfaserplatte verleimt ist. Der Furnierboden ist bereits mit einer Kork-Trittschalldämmung ausgestattet und verfügt daher über eine geringe Aufbauhöhe von 8,5 mm.

 

Mögliche Verlegearten:

  • Leimfreie, schimmende Verlegung (keine Unterlagsmatte erforderlich, da der Furnierboden bereits mit einer Kork-Trittschalldämmung ausgestattet ist)
  • Vollflächige Verklebung

 


Oberfläche

Oberfläche

Beim überwiegenden Teil der Parkettböden wird die Oberfläche bereits im Werk lackiert oder geölt. Dadurch wird eine wesentlich hochwertigere Oberfläche erzielt und das Parkett kann sofort nach der Verlegung genutzt werden.

Folgende Oberflächen stehen zur Auswahl:

 

Lackierte Oberfläche:

 

 

  • seidenglänzende Optik mit gleichmäßiger Lackstrukturver
  • ausgezeichnete Abrieb- und Kratzfestigkeit
  • pflegeleicht und schmutzabweisend
  • umweltfreundlich, ohne Formaldehyd und Lösungsmitteln

 

Matt lackierte Oberfläche:

 

 

 

  • naturmatte Optik mit Porenzeichnung
  • vereint die optischen und fühlbaren Vorzüge einer geölten Oberfläche mit der Pflegeleichtigkeit eines lackieten Bodens
  • widerstandsfähig und pflegeleicht
  • umweltfreundlich, formaldehyd- und lösungsmittelfrei

 

Oxidativ (luftgetrocknet)geölte Oberfläche:

 

 

 

  • samtig matte Optik, fühlbare Holzstruktur
  • Oberflächenschutz durch luftgetrocknetes Naturöl, das in die Holzporen eindringt
  • mehrfache jährliche Pflege erforderlich
  • partiell einfach zu renovieren
  • besonders atmungsaktiv
  • umweltfreundlich, formaldehyd- und lösungsmittelfrei

 

UV geölte Oberfläche:

 

 

 

  • seidenmatte Oberflächenoptik, fühlbare Holzstruktur
  • Öl dringt in das Holz ein und schützt den Boden nach dem aushärten durch UV-Lampen optimal vor Feuchtigkeit, leichten Kratzern und Schmutz - ohne die Poren zu schließen
  • geringer Pflegeaufwand
  • umweltfreundlich, formaldehyd- und lösungsmittelfrei

 

 

Oberflächenstruktur

 

 

geschliffen:

 

 Glatte, ebene Oberfläche

 

gebürstet:

 

Die Struktur des Holzes wird durch das Bürsten der Dielen herausgearbeitet.

 

mit Fase:

Eingeschrägte Holzkante, kann längsseitig oder längs- und stirnseitig ausgeführt sein.

 

Format

Format

Durch verschieden Formate wird die Optik eines Boden verändert.

 

Landhausdiele

Der Klassiker für anspruchsvolle Räume. Klare, elegante Ausstrahlung.


Schiffboden

Lebendige und moderne Optik durch drei nebeneinader liegende Deckelemente.


Einzelstab

Der Stab-Klassiker, geeignet für die Verlegung im Fischgrätmuster.

Langriemen

Auch als "kleine Landhausdiele" bezeichnet, sorgt der Langriemen für eine elegante, großzügige Optik.

Strip

Moderne, facettenreiche Streifenoptik.

Sortierung

Sortierung

  

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, jedes Stück ein Unikat mit eigenständiger Struktur. Die einzelnen Stäbe werden in verschiedenen Auswahlverfahren, sprich Sortierungen für die Herstellung der Böden zusammengetragen. Die Sortierung ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und keine qualitative Eigenschaft. Sie beschreibt ausschließlich die Optik und Struktur des Holzes.

 

 

Select:

 

Ruhige, harmonische Sortierung, gleichmäßige Struktur und Farbe

 

Natur:

 

Mittlere Sortierung mit kleinen Ästen und Farbunterschieden

 

Struktur:

 

Lebhafte Sortierung mit Ästen Splint, Farbunterschieden, ausgeprägte Maserung

 

 

  Home  |  Impressum  |  AGB  |  Öffnungszeiten  |  Anfahrt