LINOL

Linol wird hergestellt aus natürlichen Rohstoffen, ist von Natur aus antibakteriell, trittelastisch und angenehm warm. Da Linol extrem unempfindlich und strapazierfähig ist, werden Linolböden gerne in Küchen, Kinderzimmern und Büros verwendet.

 

Inhaltsstoffe Linoleum: Leinöl, Harze, Holzmehl, Kalkstein, Jutte, Farbstoffe


Beispiele

Fußbodenbeispiele für Linolböden

Terrakotta
Lime
Capri
Vulcano
Vorteile

Vorteile

 

  • hergestellt aus natürlichen Rohstoffen
  • von Natur aus antibakteriell
  • extrem unempfindlich und strapazierfähig
  • trittelastisch und angenehm warm
  • fleckenunempfindlich und pflegeleicht
  • alle Farben beliebig kombinierbar

 

Aufbau/Verlegung

Linoleum ist als Fertigboden oder in Bahnen erhältlich:

 

 


Aufbau Linol-Fertigboden

Der Linol-Fertigboden ist 3-schichtig aufgebaut. Die Nutzschicht besteht aus ca. 2 mm Linoleum, welche auf eine quellreduzierte Holzfaserplatte verleimt ist. Der Fertigboden ist bereits mit einer Kork-Trittschalldämmung ausgestattet und hat eine Gesamtstärke von ca. 10 mm.

 

Verlegung:

  • Schwimmende, leimlose Verlegung
  • Vollflächige Verklebung


Linol in Bahnen

Linoleum ist auch in Bahnen erhältlich, welche üblicherweise 2 m breit sind. Die Stärke des Linols beträgt meist 2-3 mm. Die Bahnen werden vollflächig auf den Untergrund verklebt. Die Nähte müssen verschweißt werden.


Format Fertigboden

Format Fertigboden

Diele:

1200 x 268 x 10 mm

Deko-Rechteck:

536 x 268 x 10 mm

Deko-Quadrat:

268 x 268 x 10 mm

  Home  |  Impressum  |  AGB  |  Öffnungszeiten  |  Anfahrt